Samstag, 25. März 2017

Feminismus, ein neuer Wahn?

Aloha ihr Lieben,
momentan schießen sie wie Pilze aus dem Boden und jede wirklich, jede Frau ist plötzlich Feministin. Gut und schön, wie ich finde und an sich auch eine tolle Sache. Aaaber die ganze Sache hat natürlich auch, wie so oft, einen bitteren Beigeschmack.
Ich habe immer geglaubt, dass es beim Feminismus um Akzeptanz, Toleranz und auch eine Unterstützung geht. Ich wurde aber, oh danke Du wunderbares Internet, eines besseren belehrt.
Eine meiner liebsten Fotografinnen oder auch einer meiner liebsten Fotografen? (ich lasse es bewusst offen und werde auch keine Namen nennen, drum werde ich immer nur von Es sprechen. Woho, ich bin voll Stephen King, cool ne?)
Jedenfalls wurde vor wenigen Wochen Es angegangen. Es macht schon seit Jahren wundervolle, kreative Fotos im PinUp Bereich und das auch sehr gut.
Es lud ein Bild, dass eine wunderschöne Frau in einer typischen PinUp Pose zeigte, auf Gesichtsbuch hoch und dann kam sie, die bittere Seite des Feminismus. Mit hohen Tönen spuckte die Feministin ihre Meinung in der Form eines Kommentars in die Timeline von Es.
Es würde sich fotografisch überhaupt nicht weiter entwickeln und ein völlig veraltetes Frauenbild widerspiegeln, dass heute lebenden Frauen vermitteln würde, es wäre gut ein "Dummchen" zu sein". Man solle sich schließlich für ein emanzipiertes Frauenbild einsetzen. Sie nannte als Beispiel Dita von Teese. Mh, gut und schön eine Frau als "Vorbild" zu wählen, die sich die Möpse hat aufpumpen lassen und sich auszieht. Das ist also in Ordnung, wenn eine Dita von Teese sich dazu entscheide, sich auszuziehen, aber Lieschen Müller von nebenan darf sich nicht als erotisches/ "dummes" PinUp präsentieren...weil?
Ja, warum eigentlich nicht? Außerdem, soweit ich weiß gehört es auch zum Feminismus dazu, sich selbst zu lieben, sich so zu zeigen/fühlen wie man ist, sich nicht verstellen zu müssen und wenn man sich als PinUp in eindeutigen Posen zeigen will, so what?!
Die Frauen sind in den 60ern auf die Straße gegangen, um für ihre Recht zu kämpfen und zu demonstrieren und dazu gehört auch verdammt nochmal, dass sich Frauen so zeigen dürfen, wie sie es für richtig halten.
Ein paar Beispiele? Aber gerne doch ;-)

Feminismus

"Oups Moment" auf dem Eis fotografiert von Portraitperle

"Huch, da hängt mein Kleid fest" fotografiert von Ruhrpics

"I walk the line" fotografiert von Delicate Photography

"Look at me I´m Sandra Dee fotografiert von Miss Giggles

"Come to candymountain" fotorafiert von Hanja Li


Feminismus hat viele Gesichter, Meinungen, Lebensweisen und...und...und...und wenn wir alle etwas entspannter an die ganze Sache ran gehen, dann wirds auch was. Leben und leben lassen :-)

In diesem Sinne,
entspannte, feministische Grüße
Eure Jen

Dienstag, 7. März 2017

Shoppingtips mit Mrs.Retromuffin #1

Aloha Ihr Lieben,
lange geplant und dieses Jahr wird es endlich umgesetzt :-)
Die, die mich schon länger verfolge wissen, dass ich gerne durchs Internet stöbere und schöne Dinge kaufe.
Nun schwirrte schon länger der Gedanke im Kopf herum, dass ich doch diese schönen Shops mit Euch teilen möchte.
Drum beginne ich heute mal mit

Bow and crossbones

Schon länger schlich ich um diesen schnuckeligen englischen Shop herum, der wunderschönen, handgemachten Schmuck verkauft.
Bow and Crossbones verkauft sowohl Reproduktionen als auch echte vintage Originale, wobei da natürlich die Devise zählt, wenn weg, dann weg.
Ich stöberte durch das Sortiment, dass wirklich keine Wünsche offen lässt und blieb schließlich bei den Ohrringen kleben.
Mittlerweile trage ich fast ausschließlich Ohrclips, drum mussten mal wieder ein paar Stecker her :-)
Natürlich konnte ich auch nicht widerstehen und so landete auch ein Armreif in meinem Warenkörbchen.

 Die Bestellung

Die Bestellung lief vollkommen reibungslos ab, man kann entspannt mit PayPal oder Kreditkarte bezahlen und innerhalb von 5 Werktagen trudelte die Ware auch schon gut verpackt bei mir ein (ich erwähne extra gut verpackt, da ja leider in manchen Onlineshops der Schmuck einfach in einen Umschlag gequetscht wird und dank der Post, dann auch nur noch völlig zerbröselt in allen Einzelteilen bei einem ankommt). Die Schmuckstücke waren einzeln mit Knackfolie umwickelt und befanden sich in einer kleinen Pappbox mit einem Bow and Crossbones Sticker.
Ein kleiner Flyer lag auch bei.

Die Ausbeute

Ein klarer Armreif fehlte mir noch in meiner Sammlung und da ich mittlerweile ein großer Fan davon bin, wenn Schmuck
1zu1 zusammenpasst, mussten natürlich auch die dazu passenden Ohrringe im Warenkörbchen landen :-) Ich war schon lange hinter goldenen Hoops her und nach langem suchen, habe ich sie dann endlich dort gefunden. Die linken Ohrringe sind die Wanda XXL Hoops und sie sind wirklich XXL *woho*, rechts sieht man die dezenteren Marylin Hoops, auch groß aber halt nicht so groß wie Wanda <3. Manchmal darf es auch glitzern und wenn es sich dann dabei noch um roten Glitzer handelt, schlägt mein Herz gleich höher

Hier nochmal das unschlagbare Duo :-) Diese Ohrringe wurden auch schon ausgeführt und sind wirklich sehr bequem. Kein drücken, quetschen oder ähnliches und das ist ja auch mal erwähnenswert

 

Mrs.Retromuffins Shoppingmeinung

Bow and Crossbones bietet schöne Schmuckstücke zu fairen Preisen und auch der Versand kostet keine Unmengen, was ich persönlich echt klasse finde. Die Ware die ich erhalten habe ist sauber verarbeitet, angenehm zu tragen und (der Aspekt sollte ja auch wichtig sein) sieht auch einfach gut aus :-). Es war nun mein erstes Mal, ds ich selbst bei Bow and Crossbones bestellt habe und ich wurde nicht enttäuscht.
Die Firma an sich habe ich schon letztes Jahr kennengelernt, als ich zwei wunderschöne Broschen von meiner Danni und ihrem Hasen geschenkt bekommen habe.
Heut bin ich ja richtig gut, denn ich kann Euch sogar ein Tragefoto präsentieren ;-D



Habt Ihr auch schon Erfahrungen mit Bow and Crossbones gemacht oder werdet Ihr in nächster Zeit mal durch dieses Shop schnuppern?

Lets, shopping ähhh...rock, Eure Jen